Ein dorf mittendrin

Mit 1000 Einwohnern ist Rifferswil eine intakte Zürcher Landgemeinde nahe an der Kantonsgrenze zu Zug mit eigener Tages- und Primarschule. Ältere Kinder besuchen die Oberstufe im benachbarten Hausen am Albis. Rifferswil ist mit dem Postauto erschlossen und liegt je 20 Autominuten zwischen Zürich und Zug. Im Dorfladen und der Metzgerei können Einkäufe besorgt werden, das Seleger Moor ist ein bekanntes Naherholungsgebiet. Der Steuerfuss liegt im Landzürcher Durchschnitt.
» auf Google Map anschauen








 

ERSCHLIESSUNG

Fussgänger:
Strassenseitig gelangt man zu den einzelnen Hauseingängen, weiter über breite, gerade Treppen und Lift zu den Wohnungen.

Velofahrer:
Jedes Haus verfügt über Abstellmöglichkeiten im Erd- oder Untergeschoss.

Auto:
Den Besuchern stehen 5 Aussenparkplätze zur Verfügung. Am nördlichen Ende des "Teilgebiet Rundholzplatz" befindet sich die Ein- und Ausfahrt der unterirdischen Einstellhalle mit 38 Parkplätzen für die Bewohner.